Haus & Garten Insektenbekämpfung

Insektenschutzmittel INSECTICIDE 2000 ist ideal für:

  • Lebensmittelgewerbe wie Bäckereien, Fleischereien, Süßwarengeschäfte... 
  • Gastgewerbe wie Hotels, Pensionen, Restaurants oder Gaststätten
  • Tierzucht für Pferde, Geflügel, Ziervögel, Kaninchen, Hunde, Kleintiere (Warmblüter)
  • Haushalt im Innen- und Außenbereich

Die Vorteile des Insektenschutzmittels INSECTICIDE 2000

  • universell einsetzbar, sofort und anhaltend wirksam (bis 4 Wochen)
  • einfach in der Anwendung
  • geruchlos und verursacht keine Flecken
  • Sprühbelag baut sich rückstandsfrei ab

INSECTICIDE 2000 beseitigt sicher:

  • Ameisen, Fliegen, Mücken und Wespen
  • Zecken, Flöhe, Läuse, Motten, Spinnen und Wanzen
  • ALLE Milben, Haar- und Federlinge
  • Küchenschaben, Silberfischchen, Kellerasseln, usw.

Anwendung von INSECTICIDE 2000

  • Flächen und Plätze immer direkt einsprühen
  • Haustiere Säugetiere und Vögel (Warmblüter) können ebenfalls eingesprüht werden
  • Insektenschutzmittel anwendbar in allen Räumen

Wirkstoffe von INSECTICIDE 2000

  • flüssiges Fraß- und Kontaktinsektizid auf Pyrethroidbasis.
  • Nach § 16 LMSVG (Lebensmittel- und Verbraucherschutz in Österreich) verkehrsfähig.
  • Wirkstoffgehalt: 0,25% (1,2g Pyrethrum u. 1,3g Pyrethroide / Liter)

Sicherheit:

  • Aquarien und Terrarien vor Benutzung abdecken!
  • Vor dem Sprühen Lebensmittel abdecken!           
  • Sprühnebel nicht einatmen!
  • Nicht in Gegenwart von Schwangeren, Kindern und Allergikern sprühen!
  • Von Kindern fernhalten!

"Insektizide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen!"


Wirkstoffe

Insecticide 2000 ist eine harmonisch abgestimmte Kombination von Naturpyrethrum und Pyrethroiden in geringstmöglicher Konzentration und für Mensch und Tier (Warmblüter) als unbedenklich eingestuft.

Wirkstoffgehalt pro Liter: 0,25 % (1,2 g Pyrethrum u. 1,3 g Pyrethroide).

Insecticide 2000 fällt in keine Giftklasse und ist zur Problembehandlung jeglicher Insekten geeignet. Es kann sowohl im Haushalts- als auch im gewerblichen Bereich angewandt werden. Es wirkt als Kontakt- und Fraßinsektizid und hat eine Langzeitwirkung von 3 - 4 Wochen, diese ist aber abhängig von dem Medium, auf das es aufgetragen wird. Im Freien, bei Sonnen- und Regeneinwirkung bzw. auf saugfähigen Flächen ist die Wirkung kürzer als bei optimalen Bedingungen. Es verursacht keine Flecken, ist geruchlos und einfach zum Anwenden.


 

Wirksam gegen alle Schadinsekten

 

Werden Sie von fliegenden und kriechenden Schadinsekten wie Ameisen, Fliegen, Stechmücken (Gelsen, Schnaken, Moskitos), Küchenschaben, Läusen, Motten, Spinnen, Hausstaubmilben, Silberfischchen, Wespen, Wanzen, Zecken usw. belästigt?

 

Ideal für:

• Lebensmittel- bzw. fleischverarbeitende Industrie, Bäckereien, Süßwarenindustrie, Milch- und Käseerzeugung

• Hotellerie, Großküchen, Kantinen, Restaurants, Cafes

• Spitäler, Pensionistenheime, Hallenbäder usw.

• Bekämpfung von Wespen- und Hornissennestern durch die Feuerwehr

 

WIR bieten Ihnen Lösungen

WENN Sie nicht länger das Risiko der Übertragung von Krankheiten, der Zerstörung von Lebensmittelvorräten und Textilien durch Insekten, oder möglicher Allergien, verursacht durch Hausstaubmilben, hinnehmen wollen, dann stellen wir Ihnen gerne unsere langjährige Erfahrung zur Verfügung.

 

ANWENDUNG

Sie sprühen INSECTICIDE 2000 einfach auf jene Plätze und Stellen, wo sich Insekten aufhalten oder aufhalten könnten (Wand, Türstock, Beleuchtungskörper, Böden, Teppiche, Fensterstöcke, Schränke usw.). Sie sprühen also nicht einfach in die Luft! Anwendbar in allen Räumen. Gegen die Hausstaubmilbe werden Teppichböden, Matratzen und Polstermöbel eingesprüht.

 

Da INSECTICIDE 2000 für alle Warmblüter unbedenklich ist, kann es auch auf diesem Gebiet sehr wirksam gegen Schädlinge wie Zecken, Hunde- und Katzenflöhe, Milben etc. sowohl VORBEUGEND als auch BEHANDELND eingesetzt werden. Sie sprühen Ihr Tier gegen den Strich ein oder reiben es mit einem mit INSECTICIDE 2000 getränkten Schwamm ein. Sehr wichtig ist auch das Besprühen der Schlafplätze der Tiere.

 

Sonderfall Katze: mit leicht befeuchtetem Tuch nur an der/den befallene(n) Stelle(n) gegen den Haarstrich auftragen und anschließend trocken reiben.
Wichtig: damit wird die orale Aufnahme des Wirkstoffes durch den Putzreflex verhindert. Bei Jungtieren, älteren, geschwächten oder kranken Tieren wird die Anwendung nicht empfohlen, da allergische bzw. toxische Reaktionen auftreten könnten.

Getestet von der "Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Biochemie und Schädlingsbekämpfung" in Wien.
Getestet von der österreichischen Lebensmittelversuchsanstalt - Testurteil: unbedenklich nach § 28 des ehem. LMG
und gemäß § 16 LMSVG (Lebensmittel- & Verbraucherschutz) verkehrsfähig.

Nach oben